Mittwoch, 9. Januar 2013

Ppppppppppp, hüstel

Hallo ihr Lieben


seht ihr mich noch??? Grins, ich glaube nicht, habe gerade den Staub weggepustet, der sich hier angesammelt hat. Ne, bin noch nicht beim Frühjahrsputz, nur hab ich in letzter Zeit einfach nicht die Kurve gekriegt. Woran das liegen mag, weiß ich nicht. Vielleicht das Alter, (ha ha ) oder ich bin noch in der Winterstarre, wie bei den Tieren. Nicht mehr bewegen wie notwendig. Aber das neue Jahr hat ja angefangen und somit kommt auch der Frühling irgendwann wieder um die Ecke und freu, hüpf, ist die Welt wieder in Ordnung.

Was hab ich so getrieben die ganze Zeit, basteltechnisch?
Einiges, nur keine Bilder gemacht, von den Weihnachtsaktionen. Und im neuen Jahr?

Angefangen habe ich mit Trauerkarten.
Gruselig für viele vielleicht, aber ich kann mit dem Thema sehr gut umgehen. Außerdem habe ich den neuen Stempel ausprobiert.
Wie lange bin ich schon hinter diesem Stempel hinterher, hab ihn einfach nur noch nicht gekauft gehabt.
Aber jetzt und ich muss sagen, ich liebe ihn.

Nur unter dem Namen, würde ich ihn nie suchen gehen: Praying Hands

und so sieht meine erste Karte damit aus.




Dieser Spruch ist auch wunderschön und nicht nur für unsere lieben Verstorbenen gedacht.

Wievielen Menschen ist man in seinem Leben schon begegnet und hat sich, wenn auch nur für kurze Zeit,mit ihnen eingelassen? Man hat sich getrennt, man hält vielleicht noch lockeren Kontakt, wie auch immer.....
Wenn sie einem in den Sinn kommen, fühlt man etwas und Gefühle kommen aus dem Herzen.
Egal welche, ob gute oder schlechte Gefühle.Somit können auch Lebende in unseren Herzen weiter leben.

Ansichtsache, richtig und es ist halt meine Ansicht.

Ich denke oft an liebe Menschen, die mir etwas bedeuten, mit denen ich mal wieder telefonieren sollte, aber ich bin kein Telefonfreak. Allein der Gedanke zaubert mir kein Lächeln ins Gesicht,aber ich werde es tun und mich hinterher gut fühlen.

So, ihr lieben, genug gequatscht, Kaffee ist kalt, Kamera hat sich verabschiedet, ist schon schlafen und das werde ich nun auch tun.

Bis zum nächsten mal.

Michaela